Über 60 Jahre Tradition

Die Heidelberg International Business Academy führt Berufskollegs und Fachschulzweige zur beruflichen Ausbildung und Weiterbildung, die eine über 60-jährige Tradition haben:

60 Jahre berufliche Bildung an der HIBBereits im Jahr 1946 gründete eine russische Emigrantin eine Schule für Übersetzer und Dolmetscher in Heidelberg. Ihr Ziel war es, junge Menschen auf die beruflichen Anforderungen des internationalen Wirtschaftslebens vorzubereiten und ihnen so die Tür in die weite Welt zu öffnen. Die Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch waren schon damals die wichtigsten Handelssprachen und standen auch in der Ausbildung im Mittelpunkt.

1948 wurde dem Institut vom damaligen Präsidenten des „Landesbezirks Baden“ die staatliche Anerkennung verliehen. Diese Anerkennung war wichtig, weil sie dokumentierte, dass die Prüfungen unter staatlicher Aufsicht abgenommen wurden und die erworbenen Abschlüsse gleichwertig zu staatlichen Ausbildungsabschlüssen waren.

Ab dem Jahr 1982 wurden in neuen Ausbildungsprogrammen die rein sprachlichen Ausbildungsprofile erweitert und die Schüler/innen erwarben nun auch Fachkenntnisse in den Bereichen Wirtschaft und EDV. Die mehrsprachig ausgebildeten Kommunikationsprofis kamen bei den Unternehmen aufgrund ihres breit angelegten Qualifikationsprofils hervorragend an und konnten sich über sehr gute berufliche Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten freuen.

Zum Wintersemester 1992/93 wurde erstmals die Ausbildung zum/r Internationalen Touristikassistenten angeboten – wegweisend für viele Bildungseinrichtungen in Deutschland. Die Einführung der Fachrichtung Internationales Management im Jahr 1998 beschleunigte den Wandel von der Sprachenschule zu einer berufsbildenden Schule für Wirtschaft und Kommunikation. Mit der neuen Firmierung „Heidelberg International Business Academy“ wurde dieser Wandel besiegelt. Das Dozententeam wuchs und die in ihm vereinigten Qualifikationsprofile veränderten sich.

Trotz aller Veränderungen ist die HIB den Prinzipien treu geblieben, die seit ihrer Gründung vor über 60 Jahren Bestand haben: Sie bildet junge Menschen aus, die ihre Kommunikationsstärke nutzen wollen, um im internationalen Wirtschaftsleben etwas zu bewegen. Mehrere Fremdsprachen sind daher auch heute noch ein wesentliches und unverzichtbares Element in der beruflichen Ausbildung oder Weiterbildung an den Berufskollegs und Fachschulen der HIB. Wie zu ihren Anfängen bietet sie eine enge Betreuung und einen überschaubaren, persönlichen Rahmen für die Ausbildungszeit, ein Umfeld also, in dem die Schülerinnen und Schüler ihr Potential optimal entfalten können.

60 Jahre berufliche Bildung an der HIB

© Die Berufskollegs und Fachschulen der HIB: über 60 Jahre Erfahrung in der beruflichen Ausbildung und Weiterbildung in Heidelberg

Impressum · Sitemap · Inhaltsverzeichnis · Bildungsprogramm · Ausbildung · Weiterbildung · Kontakt / Anfahrt



/ HIB / Tradition