Abitur machen an der HIB Abitur am Wirtschaftsgymnasium - Aufbau

Das Wirtschaftsgymnasium umfasst die so genannte „Eingangsklasse“ im ersten Jahr und anschließend zwei „Jahrgangsstufen“. In den drei Ausbildungsjahren hast Du durchschnittlich 34 Unterrichtsstunden pro Woche. Neben Pflichtfächern, belegst Du im Wirtschaftsgymnasium Fächer des Wahlpflichtbereichs und kannst freiwillig ein zusätzliches Wahlfach belegen. Abitur machen an der HIBDie für den Pflicht- und den Wahlpflichtbereich vorgegebenen Kombinationsmöglichkeiten stellen sicher, dass die Ausbildung im Wirtschaftsgymnasium sehr ausgewogen ist und Du ein breites Spektrum an Kenntnissen und Fähigkeiten entwickelst.

Während der gesamten Ausbildungszeit am Wirtschaftsgymnasium belegst Du allgemeinbildende Fächer wie z.B. Deutsch, Geschichte mit Gemeinschaftskunde und Mathematik. Zudem hast Du in der Eingangsklasse die naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie und Physik. In den beiden Jahrgangsstufen des Wirtschaftsgymnasiums wird nur Biologie weiter geführt.

Abitur machen an der HIBIm Profilfach Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre, das mit 6 Stunden wöchentlich über die gesamten 3 Jahre am Wirtschaftsgymnasium unterrichtet wird, beschäftigst Du Dich mit Themen aus der Unternehmenspraxis wie Unternehmensführung, Rechnungswesen, Controlling, den rechtlichen Rahmenbedingungen für wirtschaftliches Handeln etc. Zudem lernst Du, wie sich Verbraucher und Unternehmen als Marktteilnehmer verhalten, welche wirtschaftlichen Ziele einzelne Länder verfolgen und wie sie versuchen, diese Ziele mit verschiedenen Maßnahmen umzusetzen. Das Profilfach beleuchtet nicht nur die Wirtschaft im Inland, sondern hat auch eine starke internationale Ausrichtung. Etwa ein Drittel des Unterrichts findet in der Fremdsprache Englisch statt. Das ergänzende Fach Ökonomische Studien widmet sich den Merkmalen und Folgen der Internationalisierung und Globalisierung der Wirtschaft. Du diskutierst im Unterricht am Wirtschaftsgymnasium aktuelle weltwirtschaftliche und politische Entwicklungen und beschäftigst Dich mit den Anforderungen nachhaltiger Entwicklungen in Wirtschaft, Gesellschaft und Natur. Das Fach wird bilingual unterrichtet.

Wirtschaftsgymnasium Abschluss - Rahmenbedingungen

Abitur machen an der HIBSowohl während der Eingangsklasse wie auch in den Jahrgangsstufen 1 und 2 des Wirtschaftsgymnasiums belegst Du das Fach Informatik, in dem Du Dich mit den Grundlagen der Informationstechnologien beschäftigst und den Umgang mit praxisrelevanten Software-Anwendungen trainierst, die Du für Deine weitere Ausbildung oder Dein Studium und die spätere Berufspraxis benötigst.

Die Wirtschaft ist an Mitarbeitern interessiert, die sich in ihrem Fachgebiet auskennen und mit Kunden in der ganzen Welt kommunizieren können. Mehr denn je gilt Englisch als Wirtschaftssprache Nummer eins. Deshalb hast Du im Wirtschaftsgymnasium Unterricht in Englisch und in einer zweiten Fremdsprache. Das Wahlfach Internationale Geschäftskommunikation ist eine ideale und sehr interessante Ergänzung, insbesondere wenn Du Dein späteres Berufsleben in einem internationalen Umfeld verbringen willst. In diesem Fach trainierst Du deshalb am Wirtschaftsgymnasium genau die Kommunikationssituationen in Englisch, die später im Berufsleben immer wieder vorkommen: Dokumente übersetzen oder erstellen, Gespräche mit Geschäftspartnern im direkten Kontakt oder am Telefon führen, E-Mails oder Geschäftsbriefe verfassen, Präsentationen vorbereiten etc. So fordert und fördert der Unterricht im Wirtschaftsgymnasium Deine kommunikativen Fähigkeiten auf vielfältige Weise.

Als zweite Fremdsprache kannst Du Spanisch oder Französisch wählen. Die zweite Fremdsprache wird auf Fortgeschrittenen- und auf Anfängerniveau angeboten. In der sprachlichen Ausbildung im Wirtschaftsgymnasium profitierst Du von der langen Erfahrung der Heidelberg International Business Academy. Sie wurde vor über 65 Jahren als Sprachen- und Dolmetscherschule gegründet und bereitet seitdem junge Menschen auf die Herausforderungen des internationalen Wirtschaftslebens vor.

Der Lehrplan des Wirtschaftsgymnasiums ist offen und ganzheitlich ausgerichtet. So können verschiedene Themenfelder vernetzt und aktuelle gesellschaftliche oder wirtschaftliche Fragestellungen im Unterricht diskutiert werden. Um zu gewährleisten, dass Du Deine methodischen und sozialen Kompetenzen weiter entwickelst, arbeitest Du alleine oder im Team mit Deinen Mitschülern/innen an Fallstudien oder Projektsimulationen.

Die Alternative zum Abitur am Wirtschaftsgymnasium: Fachhochschulreife


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Impressum · Sitemap · Inhaltsverzeichnis · Bildungsprogramm · Ausbildung · Weiterbildung · Kontakt / Anfahrt



/ Abitur / Aufbau